Mittwoch, 19. April 2017

Stampin'Up#Anleitung zur Geldverpackung

Es wurde eine Anleitung zur Geldverpackung mit "Aufzug oder Ziehmechanismus" gewünscht, die teile ich natürlich sehr gerne mit euch.

Aus einem Bogen Cardstock bekommt ihr zwei Grundkarten.

Hierzu teilt ihr den Bogen in der Länge bei 10,5 cm.
Die Grundkarte wird gefalzt bei 5 cm und 19,5 cm.





Dann benötigt ihr das Envelope Punch Board. An der längeren Falzseite bei 1" und 3 1/8 " stanzen.





Dann beide Kartenenden nach innen falten.



Das kleinere Kartenende mit einem Papierstreifen zu einer Tasche schließen. Ich habe hierzu einen Streifen in der Länge 2,5 cm x 22,5 cm geschnitten und festgeklebt, die Streifenenden überlappen sich.




Als "Aufzug" habe ich dann ein farblich passendes Stück Cardstock in der Größe 18,5 cm x 9,5 cm geschnitten und bei 1,5 cm und 14 cm gefalzt und die kleine Seite nach innen, die größere Seite nach außen gefaltet.





Die größere Tasche wird in die Lasche des Umschlages gesteckt, dabei bereits ausrichten.Die kleine Falzseite des Innenlebens wird mit doppelseitigem Klebeband versehen,



abziehen


und die Karte verschließen,


das Innenleben klebt nun fest.




Die Vorderseite kann nun nach Belieben verziert werden. Ich habe dazu ein einfarbiges Stück Designerpapier (ihr könnt auch farbigen Cardstock verwenden) in der Größe 9 cm x 10 cm und ein buntes Stück Designerpapier (oder weißen Cardstock, den Ihr gestalten könnt) in der Größe 8,5 cm x 9,5 cm geschnitten und aufeinander geklebt. Den weißen Cardstock solltet ihr allerdings vorher bestempeln. Die beiden Cardstockschichten mit Klebepads auf den Umschlag kleben, damit es eine 3D-Wirkung gibt.

So, ich hoffe das war verständlich. Viel Spaß beim Nachbasteln. Über einen Kommentar würde ich mich freuen.

Kommentare:

  1. Liebe Inge,
    nur zufällig bin ich über Deinen Blog gestolpert und das ist eine megatolle Anleitung, gerade, weil ja meistens Geldgeschenke verschenkt werden. ich weiß, ich bin "spät", weil Dein Beitrag aus 2017 ist, aber ich muss das mal sagen! Dankeschön! :-)

    Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Finchen,

    es freut mich, dass du mich gefunden hast und noch mehr, dass dir meine Geldgeschenkkarte gefällt.
    Wenn mein Blog mangels Zeit auch nicht immer aktuell ist, so schau doch gerne ab und an vorbei. Es freut mich, wenn ich dich inspirieren kann. Oder du besuchst mich auf Instagram oder Facebook. Liebe Grüße Inge

    AntwortenLöschen